Taggiasca Oliven in Salzlake

€ 9,80
2 Gläser à 170 g

Diese einzigartigen Oliven sind klein und länglich in der Form, mit schillernder Farbe, vor allem aber mit einem delikaten, süßen Geschmack mit leicht bitterer Note.

Diese typische Sorte aus dem Westen Liguriens wird in begrenzten Mengen angebaut und erhält ihren einzigartigen Geschmack durch das perfekte Zusammenspiel von Boden, Wasser und Klima. Sie wird nach dem traditionellsten der ligurischen Rezepte verarbeitet: eingelegt in eine Salzlake aus Wasser, Salz und Thymian, Lorbeer und Rosmarin. Der Geschmack der Taggiasca Oliven überrascht den Gaumen, eine delikate und süße Melodie umschmeichelt die Sinne, eine einzelne, kaum wahrnehmbare Note mit leicht bitterem Nachgeschmack hingegen regt die Sinne an.
Artikelnr 75T
3,3 out of 5 Customer Rating
Charakter
Klein und delikat
Kombinationen
Perfekt so, wie sie sind, als Begleitung der unterschiedlichsten Rezepte
TYPISCHE SORTELIGURIENS OHNE GLUTEN VEG

Wählen Sie

Format
Preis pro Packung
€ 9,80

Taggiasca Oliven in Salzlake

Diese typische Sorte aus dem Westen Liguriens wird in begrenzten Mengen angebaut und erhält ihren einzigartigen Geschmack durch das perfekte Zusammenspiel von Boden, Wasser und Klima. Sie wird nach dem traditionellsten der ligurischen Rezepte verarbeitet: eingelegt in eine Salzlake aus Wasser, Salz und Thymian, Lorbeer und Rosmarin. Der Geschmack der Taggiasca Oliven überrascht den Gaumen, eine delikate und süße Melodie umschmeichelt die Sinne, eine einzelne, kaum wahrnehmbare Note mit leicht bitterem Nachgeschmack hingegen regt die Sinne an.

Taggiasca Oliven, Wasser, Salz, aromatische Kräuter (Thymian, Lorbeer, Rosmarin). Säureregulator: Zitronesäure
An einem lichtgeschützten und frischen Ort aufbewahren.
INHALT: 290 g
ABTROPFGEWICHT: 170 g

Via Molini, 1 - Diano San Pietro (IM)

Fett

18 g davon gesättigte Fettsäuren 3,3 g

Kohlenhydrate

3,2 g davon Zucker 0 g

Ballaststoffe

5,0 g

Eiweiß

1,4 g

Salz

5,2 g.

Taggiasca Oliven in Salzlake

Menge

1

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
€ 9,80

3 ist die perfekte Zahl


3 wichtige Voraussetzungen: Klima, Boden, Wasser.

3 Farbnuancen: grün, violett, braun.

3 Kräuter: Thymian, Lorbeer und Rosmarin.

Kleine Perle Liguriens


Der Name der Olive kommt von dem Ort Taggia, wohin sie im Gefolge der Mönche der südfranzösischen Klosterinsel Lerins gebracht wurde. Veredelungen von Olivenbäumen mit dieser Sorte waren später in ganz Italien verbreitet. Dennoch blieb die wichtigste Anbaugegend der Westen Liguriens, wo die perfekte Kombination von Boden, Wasser und Klima besonders günstig ist und die Taggiasca Oliven sich zu einer wirklich einzigartigen Spezialität entwickeln konnten.

Taggiasca Oliven in Salzlake


Ihre geringe Größe, die Farbnuancen von Grün über Violett bis Dunkelbraun, der delikate Geschmack mit leicht bitterer Note machen die Taggiasca Oliven perfekt geeignet zum Aperitif und als Zutat zu den unterschiedlichsten Rezepten.

Lassen Sie sich inspirieren


Als besondere Zutat in verschiedenen Rezepten:

  • in bunten Salaten 
  • als Dekoration und Würze auf einer Pizza
  • zu Kaninchen auf ligurische Art
  • zu Fisch und Kartoffeln im Rohr
  • kombiniert mit Stockfisch
  • auf einer Focaccia mit Rosmarin

Taggiasca Oliven in Salzlake


Ihre geringe Größe, die Farbnuancen von Grün über Violett bis Dunkelbraun, der delikate Geschmack mit leicht bitterer Note machen die Taggiasca Oliven perfekt geeignet zum Aperitif und als Zutat zu den unterschiedlichsten Rezepten.

Lassen Sie sich inspirieren


Als besondere Zutat in verschiedenen Rezepten:

  • in bunten Salaten 
  • als Dekoration und Würze auf einer Pizza
  • zu Kaninchen auf ligurische Art
  • zu Fisch und Kartoffeln im Rohr
  • kombiniert mit Stockfisch
  • auf einer Focaccia mit Rosmarin